Lehre am Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie

Das Studium der Urgeschichte und Historischen Archäologie ist praxisorientiert und bereitet entsprechend den primären Berufsbildern auf die Tätigkeit in Denkmalämtern, Museen, Forschungs- und Lehrbetrieben, vor. Das Lehrangebot wird möglichst breit angelegt, so dass sich auch Tätigkeitsfelder in Kultur- und Wissenschaftsabteilungen verschiedenster Medien (elektronischer Medien, Zeitungen, Verlage etc.) eröffnen. Das Studium der Urgeschichte und Historischen Archäologie soll im Sinne einer anthropologischen und (kultur)historischen Disziplin ein Verständnis für gesellschafts-, wirtschafts- und kulturpolitische Prozesse fördern.

Für nähere Informationen bzgl. der Curricula und der Studienorganisation wenden Sie sich bitte an Ass.-Prof. Mag. Dr. Alexandra Krenn-Leeb.

Informationen zum Notbetrieb der Universität

Liebe Studierende,

An der Universität Wien werden von Mittwoch, 11.03.2020, bis voraussichtlich einschließlich Samstag, 04.04.2020, keine Lehrveranstaltungen/Prüfungen mit physischer Präsenz abgehalten. Der Unterricht wird auf „home-learning“ umgestellt. Die temporäre Umstellung des Unterrichts dient ausschließlich dazu, durch Verminderung der Kontaktmöglichkeiten die Ansteckungsgefahr (Verbreitung SARS CoV-2 Infektion) zu reduzieren. Das bedeutet konkret, dass unser Institut geschlossen bleibt. Präsenzlehre findet nicht statt. Prüfungstermine in diesem Zeitraum werden abgesagt und werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Es gibt keinen physischen Parteienverkehr.

Allgemeine Informationen zum  Universitätsbetrieb seit Ausbruch des Coronavirus erhalten Sie auf der Homepage der Universität Wien.

Bei Fragen zum Studium der UHA bzw. zum eingeschränkten Universitätsbetrieb stehen sowohl die SSSt. (dominik.spoerker@univie.ac.at) als auch Frau Krenn-Leeb (alexandra.krenn-leeb@univie.ac.at; 0664 1848 222) zur Verfügung.

Detaillierte Informationen finden Sie HIER.